• Institut
    Innenarchitektur
    und Szenografie

  • 0

    Diplom 2013: Interkultur

    Für das Diplom 2013 gab es ein gemeinsames Oberthema als Ausgangspunkt für die drei einzelnen Aufgabenstellungen: «Interkultur»

  • 1

    Alumni Interview 2013

    Ehemalige berichten über ihren Werdegang.

  • 2

    Schaufenster gestern und heute

    Studierende des 4. Semesters des Instituts gestalteten sechs Schaufenster in der Basler Innenstadt im Rahmen das Projekts «Schau-Fenster in Basel gestern und heute», angeregt vom Staatsarchiv Basel Stadt.

  • 3

    Binningen enlighted

    Eine soziale Szenografie zum 50 jährigen Jubiläum des Kunstvereins Binningen.

  • 4

    Beam me up, Scotty!

    12 Kurzfilme von 22 Studierenden.
    Ausgehend von zwei Kurzgeschichten wurden eigene Plots, Bildwelten und Erzählräume zum Thema „Transformation von Raum und Gesellschaft“ entwickelt.

  • 5

    Wettbewerb PULSA

    Frühling 2012 wurden die Studierenden der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW sowie ausgewählter externer Hochschulen eingeladen Projekvorschläge zur Bespielung und Beleuchtung des Freilagerplatzes am neuen Campus-Standort Dreispitz einzureichen.

  • 6

    ballet mécanique

    Semesterprojekt Herbstsemester 11/12. Realisierte Umsetzung mehrerer Licht- und Rauminterventionen im Zusammenhang mit Konzerten des kammerorchester Basel.

  • 7

    Time Machine

    Semesterprojekt Herbstsemester 2011/12. Konzeption und Gestaltung eines neuen Messeauftritts für einen Uhrenhersteller an der Basel World 2013.

  • 8

    Diplom 2011

    Für das Diplom 2011 gab es ein gemeinsames Oberthema als Ausgangspunkt für die drei einzelnen Aufgabenstellungen: «Schlaraffenland ?»

  • 9

    IN3 Festival 2010 | EXHIBIT

    3rd International Scenographers’ Festival IN3 2010 | «Exhibit! – scenography in exhibition design»

    Eine Veranstaltung die vom 2. bis 5. Dezember 2010 in der Kaserne Basel das Kerngeschäft der der Szenografie, das «Ausstellen und Inszenieren» im und ums Museum ins Zentrum der Auseinandersetzung rückte.

  • 10

    ESSENZ | Plattform HOCHFORM

    Das Institut Innenarchitektur und Szenografie der FHNW HGK Basel präsentierte sich an der 13. Ausgabe des Designers' Saturday vom 06. - 07. November 2010 mit einer raumgreifenden Installation.

  • 11

    HGK Party 09 – poisoned ivy

    Die Studierenden des ersten Jahres realisierten im Rahmen der Diplomausstellung 2009 die Abschlussparty.

  • 12

    IN3 FESTIVAL 2008

    Das zweite «International Scenographers' Festival IN3», welches  vom 20. - 23. November 2008 in Basel stattfand, stellte performative Szenografie in den Mittelpunkt der Auseinandersetzung.

  • 13

    Déformation professionnelle

    Am Designer's Saturday 2008 präsentieren die Studierenden des 2. Semesters Holzstühle denen durch eine Überarbeitung eine neue Funktion und Form gegeben wurde.

  • 14

    HGK Party 08 - FLAT WORLD

    Die Studierenden des 2. Semesters realisierten im Rahmen der Diplomsausstellung 08 der HGK FHNW eine Party welche im Anschluss an die Diplomfeier und -vernissage stattfand.

  • 15

    Lotte Reiniger

    Die Studierenden des 4. Frühlingssemesters 2007 hatten die Aufgabe, für das Stadtmuseum Tübingen eine Dauerausstellung zu konzipieren.

  • 16

    Teehaus

    Die Studierenden des vierten Semesters entwickelten für die Spitalstrasse eine eigenständige Interpretation eines japanischen Teehauses und setzten diese im Maßstab 1:1 um.

  • 17

    On Bucky's tracks

    On Bucky’s tracks war ein gemeinsames Projekt des Instituts mit der Kunsthochschule Kassel und der University of Art and Design Helsinki.
    Für die documenta12 in Kassel wurden unter dem Projekttitel «KasBaH» temporäre Wohneinheiten für die Besucher der Messe gebaut.

  • 18

    IN3 FESTIVAL 2006

    Das erste «International Scenographers' Festival IN3», welches  vom 23. - 26. November 2006 in Basel stattfand, fokusierte sich auf das möglichen Verbindungen von Kunst, Architektur und Design im Hinblick auf szenografische Räume.

  • 19

    dîner mit scharf

    Im Februar 2006 veranstalteten die Studierenden des dritten Semesters eine räumlich-kulinarische Performance im Vortragssaal des Museums für Gestaltung Zürich.

  • 20

    raum(ver)suche

    Der Auftritt des Instituts an der imm 06 in Köln war eine Versuchsanordnung zur Erforschung von Raumformen und der daraus generierten Raumatmosphären.
    Das Projekt raum(ver)suche wurde im Rahmen des Future Point Wettbewerbs mit dem 1. Preis in der Kategorie “Kommunikation” ausgezeichnet.

  • 21

    Powerstation

    Die Studierende des Instituts realisierten während der Art | 36 | Basel im Club Nordstern den Lounge und Eventraum «Powerstation». An vier Abenden vom 15. bis 18. Juni 2005 war die «Powerstation» im Kulturprojekt Nordstern zu besuchen.

  • 22

    complete bedroom

    Ausgehend von bestehenden Möbeln aus der IKEA-Kollektion wurden neuartige Raumkonzepte und Raumatmosphären für multifunktionale Schlafzimmer zu entwickeln.
    2 Siegerprojekte wurden 2005 auf der Möbelmesse in Mailand gezeigt.

  • 23

    recent works | 2003 - 2008

    Projekte der Jahre 2003 bis 2008 auf der alten Projektwebseite.